zurück zur Übersicht
 

 

Neue Zentrale Salzlagerhalle mit Silo für die Stadtreinigung

16.10.2018

Am letzten Freitag wurde auf dem Gelände der SWU in der Kässbohrerstrasse eine neue Salzlagerhalle mit Soleanlage und Ladesilo eingeweiht.

Die neue Anlage besteht aus einer Lagerhalle mit einer Fläche von 1060 m² und einem Silo. In der Lagerhalle können ca. 3.500 t Salz Platz finden. Das neben der Lagerhalle stehende Silo fasst weitere 250 t Salz. Im vollbestückten Salzlager kann die Jahresmenge an Streustoffen für einen durchschnittlichen Winter gelagert werden. Halle und Silo sind aus Holz gefertigt, da das darin gelagerte Salz aggressiv ist und die Baustoffe Beton und Metall verstärkt angreifen würde. 

Jetzt können mit minimalem Personalaufwand die Winterdienstfahrzeuge schnell und sicher mit Streusalz und Salzsole beschickt werden. Beim Ladevorgang werden die geladenen Mengen an Salz und Sole automatisch dokumentiert, genauso wie später der Austrag auf den Straßen. 

Die Baukosten der gesamten Anlage belaufen sich auf knapp 2 Mio Euro.

Bei herrlichstem Sonnenschein wurde das neue Salzlager durch Baubürgermeister Tim von Win-ning (3. v. rechts) und den Betriebsleiter der EBU Thomas Mayer (4. v. rechts) eingeweiht.