zurück zur Übersicht
 

 

Vom Buchsbaumzünsler befallenen Strauchschnitt richtig entsorgen

12.08.2019

In diesem Jahr sind besonders viele Buchsbäume mit der Raupe des Buchsbaumzünslers befallen. Normalerweise gehören Buchsbäume zu den Gartenabfällen, die über die Gartenabfallplätze als Baum- und Strauchschnitt entsorgt werden können. Dies gilt aber nur dann, wenn sich keine Eier und Raupen des Buchsbaumzünslers auf der Pflanze befinden. Auf den Gartenabfallplätzen können sich aus befallenen Pflanzenteilen wieder Schmetterlinge entwickeln, die dann den Buchsbaumzünsler weiterverbreiten. Um dies zu vermeiden ist befallener Buchsbaum und Buchsbaumschnitt gesondert zu entsorgen.

Vom Zünsler befallene Pflanzen zählen nicht zum normalen Grüngut. Befallene Pflanzen sind als Restmüll bzw. Sperrmüll zu entsorgen, da diese verbrannt werden müssen, um einer weiteren Ausbreitung des Zünslers entgegenzuwirken.

Bitte geben Sie befallenen Buchsbaum/-schnitt entweder in Ihre Restmülltonne, dann erfolgt die Entsorgung mit der nächsten Tonnenleerung in Ihrem Abfuhrbezirk oder bringen Sie bei größeren Mengen die Buchsbäume/den Buchsbaumschnitt in einem Plastiksack verpackt auf den Recyclinghof Grimmelfingen oder zu dem Recyclinghof in Ihrer Nähe.

Auf den Recyclinghöfen können Sie den befallenen Buchsbaum/schnitt als Sperrmüll enstorgen lassen. Bitte sagen Sie dem Personal, dass das angelieferte Grüngut vom Buchsbaumzünsler befallen ist.

Beachten Sie, dass eine Sperrmüllabholung in diesen Fällen nicht möglich ist und Buchsbäume/Buchbaumschnitt zur Entsorgung selbst anzuliefern sind. Wichtig: Bringen Sie Ihren Abfallgebührenbescheid bei der Anlieferung mit. Jede Sperrmüllanlieferung wird registriert. Sie haben 6 Anlieferungen (pro Müllgrundgebühr) bis zu jeweils einem m³ kostenfrei. Jede weitere Anlieferung kostet eine Gebühr in Höhe von 10,00 Euro pro m³.

Bei sehr großen Mengen, wenn Sie z.B. Ihre komplette Hecke entsorgen müssen, liefern Sie die befallenen Buchsbäume/den Buchsbaumschnitt bitte direkt beim Müllheizkraftwerk im Donautal an (Mindestanlieferungsmenge 200 Kg):

Müllheizkraftwerk Ulm-Donautal, Siemensstraße 1, Ulm
Telefon (07 31) 94 66 7-120
Telefax (07 31) 94 66 7-110

Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 7:00 bis 16:30 Uhr.

Nähere Informationen zur Anlieferung finden Sie auf der Webseite des Müllheizkraftwerks unter www.zv-tad.de. Bitte beachten Sie, Anlieferungen beim Müllheizkraftwerk sind kostenpflichtig.

Grundlegende Informationen zum Buchsbaumzünsler können Sie dem Informationsblatt des Landwirtschaftlichen Technologiezentrums Augustenberg (LTZ) entnehmen.