GELBER SACK - Fa. REMONDIS

Was wollen Sie Entsorgen?

Abfallart eingeben und erfahren, wo entsorgt werden kann

 
 

ACHTUNG! - Während der Corona-Pandemie gelten teilweise gesonderte Regelungen für die Gelbe-Sack-Abfuhr und Ausgabe! Andersfarbige durchsichtige Säcke werden akzeptiert!

In den Gelben Sack gehören nur Verkaufsverpackungen aus Plastik, Kunststoffen, Verbundstoffen (z.B. Tetrapacks) oder aus Alu, Metall oder Weißblech. Diese Verpackungen werden einer Wiederverwertung zugeführt. Die Verpackungen müssen hierzu ohne Inhaltsreste sein. Ein Spülen der Verpackungen ist nicht notwendig.

Tipp zur Verbesserung der Recyclingquote: (Folie-)Deckel, Aufkleber/Etiketten und Verschlüsse abziehen oder abschrauben!
Verpackungsbestandteile voneinander zu trennen erleichtert das (maschinelle) Sortieren in der Sortieranlage und damit die Wiederverwertung des Materials.

Informationen was in den Gelben Sack gehört (auch in ausländischen Sprachen) finden Sie hier. Auf der Kampagnen-Seite "Mülltrennung wirkt!" der Dualen-Syteme finden Sie neben vielen hilfreichen Informationen und Tipps zur Mülltrennung auch Trennhilfen in weiteren Sprachen unter www.muelltrennung-wirkt.de.

Stellen Sie zur Abfuhr nur Gelbe Säcke der Firma REMONDIS (Ausnahme während der Corona-Pandemie s.o.) korrekt befüllt und frühestens ab 13:00 Uhr am Vortag des Abfuhrtages zur Gelben-Sack-Abfuhr bereit. Die Gelben Säcke der Fa. REMONDIS Süd GmbH sind durchsichtig und dünn. So kann der Inhalt besser gesehen werden und die Säcke sind für andere Zwecke schlecht geeignet. Das Abfuhrunternehmen nimmt keine andersfarbigen Säcke mehr mit, da in diesen Säcken in der Regel mehr Fehlwürfe (Rest- und Bioabfälle) enthalten sind.

Die Firma REMONDIS Süd GmbH verteilt zum Jahreswechsel den Grundbedarf an Gelben Säcken an alle Haushalte. Eine Rolle Gelbe Säcke pro Haushalt erhalten Sie auch bei den EBU, der Stadt Ulm (Olgastraße 66), in den Dienstleistungszentren, den Ortsverwaltungen und auf den Recyclinghöfen. Eine Auflistung aller ausgebenden Stellen für Gelbe Säcke finden Sie hier.

Arbeitsstätten/(Gewerbe-)Betriebe erhalten größere Abgabemengen Gelber Säcke direkt bei REMONDIS Süd GmbH, Voithstr. 5, 89079 Ulm. Dort erfolgt keine Ausgabe an Haushalte!

Serviceanfragen und Reklamationen zum Gelben Sack richten Sie bitte an die Fa. REMONDIS Süd GmbH über die kostenlose Service-Nummer 0800/122325 oder per E-Mail an service.ulm@remondis.de .

Hinweis: Die Verteilung und Abfuhr der Gelben Säcke ist rein privatwirtschaftlich organisiert. Zur Zeit hat die Duales System Holding GmbH & Co. KG damit die Firma REMONDIS Süd GmbH für Ulm beauftragt. Die EBU sind nicht Auftraggeber der Firma REMONDIS. Mit der Zahlung der Müll- und Gefäßgebühren an die EBU werden keine Gelder für die Gelbe-Sack-Sammlung entrichtet.

Wenn Sie noch Fragen haben oder uns ein Anliegen mitteilen möchten, dann wenden Sie sich an kontakt@ebu-ulm.de.

 
Was gehört in den Gelben Sack?

Alle Verpackungen aus Plastik, Kunstoffen, Verbundstoffen, Aluminium, Metallen oder Weißblech. - Was keine Verpackung ist gehört nicht in den Gelben Sack!

  • Aluminiumdosen und -folien
  • Arzeneimittelblister
  • Butterfolie
  • Farbeimer (leer)
  • Flaschen (Kunststoff)
  • Folien (Kunststoff)
  • Füllmaterial von Versandverpackungen (Styroporflips, Schaumstoffe, Luftpolster(folie))
  • Joghurtbecher
  • Kaffeeverpackungen
  • Kaffeekapseln
  • Kronkorken
  • Menüschalen
  • Milchproduktebecher
  • Milch- und Getränkekartons
  • Plastiktüten, Obst- und Gemüsebeutel
  • Putz- und Reinigungsmittelflaschen, Shampooflaschen
  • Styropor (als Verpackungsmaterial! - Keine Dämmplatten!)
  • Tetrapack
  • Tierfutterdosen und -schalen
  • Tuben
  • Verbundverpackungen
  • Weißblechdosen, Konservendosen
Was gehört nicht in den Gelben Sack?

Alles was keine Verpackung ist, auch wenn es aus Plastik etc. besteht (z.B. Tupperdosen, Wäschekörbe) oder Verpackungen aus Glas, Papier.

  • Altkleider
  • Biomüll, Essensreste, verpackte Lebensmittel
  • CDs, Disketten, (Video)Kassetten, DIAs, Röntgenbilder
  • Dämmaterial (Styropor/Styrodur)
  • EC-Karten, Bankkarten, Chipkarten
  • Elektrogeräte
  • Glas
  • Hygienetücher, Taschentücher, Einmalhandtücher
  • Klarischthüllen, Kugelschreiber, Gummiringe
  • Klebeband, PP-Umreifungsbänder, Kabelbinder
  • Luftmatratzen, Isomatten, Zelte
  • Papp- und Papierverpackungen
  • Putzutensilien, Schwämme, Lappen
  • Restmüll
  • Spritzen, Pflaster/Verbandsmaterial
  • Windeln, Babyflaschen
  • Zahnbürsten, Einwegrasierer
  • Zigaretten(kippen), Feuerzeuge

  • Mund-Nase-Bedeckungen, (Halb-)Masken und Gesichtsvisiere
  • Einmal-Handschuhe
  • Corona-Schnelltests

 

 
Gelber Sack

Tipp: Papp- und Papierverpackungen gehören in die Blaue Tonne, in den Vereinscontainer für Altpapier oder auf den Recyclinghof!